Freiwillige Feuerwehr Ensdorf

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

 

Der Präsident des Saarländischen Feuerwehrverbandes besuchte die Jahreshauptübung der Feuerwehr Ensdorf

Am Samstagmittag den 10. Juni 2017 um 16:00 Uhr erklangen die Sirenen zum Alarm für die Jahreshauptübung der Feuerwehr Ensdorf. Übungsobjekt war in diesem Jahr die Firma Reifencenter und LKW-Service Korent, Mathias-Erzberger-Straße. An der Übung beteiligt waren die Feuerwehren aus Ensdorf, Saarlouis Innenstadt, Saarlouis Lisdorf, die Werksfeuerwehr des Stahlwerkes Bous sowie der DRK Ortsverband Ensdorf. Die Ausgangslage war ein Brand, der durch Reparaturarbeiten an einem LKW entstand. Der Mechaniker wurde dabei verletzt und konnte sich nicht mehr ins Freie retten. Auslaufender Kraftstoff verteilt sich im Werkstattbereich und in den angrenzenden Reifenlagern. Als der Zugführer der Feuerwehr Ensdorf, Brandmeister Pascal Engeldinger, an der Einsatzstelle eintraf erkundete er die Einsatzstelle. Danach fordert er Verstärkung aus Saarlouis, Lisdorf und dem Stahlwerk Bous bei der Leitstelle Winterberg an. Dann gab er die Aufträge an die Gruppenführer der eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Ensdorf.
2017 06 10 029 FwE TdoT heAn den Gruppenführer des Fahrzeuges Ensdorf 1/23 (Tanklöschfahrzeug), Markus Amann ergeht der Auftrag zur Menschenrettung aus der Fahrzeughalle, Innenangriff mit zwei Trupps unter Atemschutz, herstellen der Wasserversorgung und eines Außenangriffs mittels Dachmonitor.
Der Gruppenführer des Fahrzeuges Ensdorf 1/43, Jörg Rupp, erhielt für seine Gruppe den Auftrag einen Sicherungstrupp für die eingesetzten Atemschutzgeräteträger zu stellen. Des Weiteren durchsuchte ein Trupp den Bürotrakt nach Personen, auch die thermische Überwachung der Trennwand zum Brandobjekt und das Abkühlen wurde durch diese Gruppe durchgeführt.
Anschließend übernahm er die Einsatzleitung für den gesamten Einsatz und übergab Brandmeister Andreas Altmeyer die Zugführung der Feuerwehr Ensdorf.
Die Nachrückenden Kräfte aus Saarlouis Innenstadt und Lisdorf, unter Führung von Albert Bernard, schirmten das Wohnhaus vor übergreifenden Flammen ab, löschten den Brand des äußeren Reifenlagers, der an der Halle geparkten Transporter und unterstützten anschließend die Brandbekämpfung des Reifenlagers in der Halle.
Die Besatzung der Teleskopleiter (TLK) kühlte das Hallendach und stellte die Wasserversorgung zur TLK und zum Fahrzeug aus Lisdorf sicher.
Die Feuerwehrmänner der Stahlwerke Bous, unter Leitung von Peter Becker, schirmten die angrenzenden Gebäude der Firma Farben Wimmer ab um somit ein Übergreifen der Flammen zu verhindern.
Die Aufgabe des DRK Ortsverbandes Ensdorf, unter Führung von Paul Fisch war es einen Verbandplatz zu errichten. Hier wurde der verletzte Mechaniker sanitätsdienstlich versorgt und Anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Außerdem dient der Verbandsplatz der Eigensicherung der eingesetzten Kräfte der Feuerwehren.
Beim anschließenden Rundgang der Führungskräfte des Landkreises Saarlouis unter Leitung von Kreisbrandinspekteur Bernd Paul, dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes, Bernd Becker und Bürgermeister Hartwin Faust wurde die hohe Qualität der anspruchsvollen Übung mit den jeweiligen Zugführern besprochen. Die Übung wurde von Wehrführer Jürgen Wolfert und Einsatzleiter Pascal Engeldinger ausgearbeitet und vorbereitet.

2017 06 10 056 FwE TdoT he  2017 06 10 067 FwE TdoT he

Techn. Hilfe, Person in Notlage
14.10.2017 um 16:04 Uhr
Ensdorf
weiterlesen
Brandmeldeanlage
13.10.2017 um 12:00 Uhr
Ensdorf
weiterlesen
Techn. Hilfe, Person in Notlage
06.10.2017 um 11:22 Uhr
Ensdorf
weiterlesen