Freiwillige Feuerwehr Ensdorf

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ensdorf

Bürgermeister Jörg Wilhelmy und Wehrführer Jürgen Wolfert luden zu der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ensdorf ein. Der Bürgermeister eröffnete die Versammlung, dankte allen Feuerwehrangehörigen für die stete Bereitschaft den Ensdorfer Bürgern bei Not und Gefahr hilfreich zur Seite zu stehen. Ein besonderer Dank ging an den Wehrführer Jürgen Wolfert und seinen Stellvertreter Jörg Kneip für die hervorragende Führungsarbeit in der Feuerwehr Ensdorf in den letzten Jahren. Bei Jörg Kneip bedankte sich Bürgermeister Wilhelmy ganz besonders. Seine Arbeit als stellvertretender Wehrführer endete nach 20 Jahren auf eigenen Wunsch.  In Zukunft will er den Schwerpunkt seiner Arbeit auf die Führungsgruppe der Feuerwehren des Landkreises Saarlouis legen, dessen stellvertretender Leiter er ist. Über die Wahl des Wehrführers und seiner Stellvertreter berichteten wir bereits in der letzten Ausgabe. Gewählt wurde zum Wehrführer erneut Jürgen Wolfert, seine Stellvertreter sind Frank Lackas und Daniel Amann. Brandinspekteur Bernd Paul gratulierte dem Wehrführer zur Wiederwahl, sowie den beiden neu gewählten Stellvertretern. Anschließend gab er noch einen kurzen Überblick über die Arbeit der Feuerwehren im Landkreis Saarlouis und darüber hinaus. Er bedankte sich für die besonders rege Unterstützung der Feuerwehren des Landkreises durch die Feuerwehr Ensdorf.

2020 01 19 009 FwE JHV heAnschließend übernahm der alte und neue Wehrführer, Jürgen Wolfert, die Leitung der Versammlung. Zunächst bedankte er sich für seine Wiederwahl und das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Nach dem Bericht des Schriftführers gab der Wehrführer einen Rückblick auf das vergangene Jahr, sowie eine Ausschau auf das kommende. Die Feuerwehr Ensdorf hatte am Ende des vergangenen Jahres 46 aktive Mitglieder (7 waren ausgeschieden, 5 Neuzugänge). Die Altersabteilung hat 13 Mitglieder, die Kinder und Jugendfeuerwehr 22. Somit ergibt sich eine Gesamtstärke von 81 Mitgliedern zum Jahreswechsel. Im Jahr 2019 mussten 53 Einsätze bewältigt werden, dies zeigt eine steigende Tendenz gegenüber den letzten Jahren. Die Einsätze gliedern sich in 11 Brände, 22 Technische Hilfeleistungen, zwei Einsätze wurden durch Tiere bzw. Insekten ausgelöst und 13 Fehl- bzw. Blinde Alarme gab es. Fünfmal rückte die Feuerwehr zu sonstigen Alarmen aus. Gerettet wurden bei diesen Einsätzen insgesamt 15 Personen, eine Person konnte nur noch tot geborgen werden. Bei den 53 Einsätzen verletzten sich zwei Feuerwehrleute. Im Einsatz waren 2019 insgesamt 751 Feuerwehrangehörige mit 579 Stunden. Zusammen mit den2533 Übungsstunden wurden insgesamt 3112 Stunden erbracht.

Nicht berücksichtigt sind die vielen Stunden des Funktionspersonals, Sonderübungen wie z.B. Atemschutzübungen und die Übungen der Höhenrettungsgruppe sowie die Stunden, die für die Jugendarbeit und die Gruppenstunden der Vorbereitungsgruppe aufgewendet wurden. Auch die Zeiten die für Lehrgänge und Zusatzausbildung aufgewendet wurden ist nicht berücksichtigt.

26 Mitglieder der Feuerwehr Ensdorf besuchten Lehrgänge der Landesfeuerwehrschule in Saarlouis bzw. Saarbrücken, sowie der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz in Bad Neuenahr.

Bei zahlreichen Veranstaltungen war die Feuerwehr Ensdorf präsent bzw. führte sie selbst durch. Zu erwähnen wären die Besuche unserer Partnerwehren in Geiselsberg/Südtirol und Ensdorf/Oberpfalz. An der Katastrophenschutzübung des Landkreises nahm man ebenso teil wie am Landkreistag des Landkreises Saarlouis. Großes Interesse fanden auch die Jahreshauptübung bei der Fa. Becker und Schmitt, die Tage der offenen Tür sowie die Einweihung der neuen Gerätewagens Logistik 2. Im Bereich der Kinder- und Jugendfeuerwehr sind besonders zu erwähnen das Zeltlager in Kell am See, der Weihnachtsmarkt, die Weihnachtsfeier und der Besuch der Rettungshundestaffel bei unseren Kleinsten.

Geehrt wurden im vergangenen Jahr für 25 jährige aktive Dienstzeit Daniel Amann sowie Jürgen Wolfert für 40 jährige aktive Dienstzeit in der Feuerwehr. Helmut Engeldinger wurde das Bundesverdienstkreuz am Bande für seine Verdienste im Feuerwehrwesen verliehen.

An größeren Beschaffungen gab es einen Gerätewagen mit zusätzlichen, je nach Einsatzbereich bestückten Rollcontainern und ein Atemschutzgerät PSS 5000 sowie 2 Hebekissen. 25 Feuerwehrangehörige wurden mit neuen Feuerwehreinsatzjacken ausgestattet, der Rest soll in diesem Jahr beschafft werden. Ebenfalls soll ein Rollcontainer Öl zum Verlasten auf dem GW Logistik 2 in Eigenleistung zusammengestellt werden.

2020 01 19 018 FwE JHV he

Nach dem, sehr ausführlichen Bericht des Wehrführers, verlas der Kassierer den Kassenbericht und wurde auf Antrag der Kassenprüfer entlastet. Nun standen turnusgemäße Wahlen an. Wiedergewählt wurden Andreas Altmeyer zum Schriftführer und Jürgen Engeldinger zum Kassierer. Nachdem auch die Wahlen der Kassenprüfer und des Delegierten für den Kreisfeuerwehrverband getätigt waren wurden zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr übernommen. Celine Bonner und Jan-Luca Marx werden in Zukunft die Feuerwehr Ensdorf bei Einsätzen verstärken.

Abschließend bedankte sich Bürgermeister Jörg Wilhelmy nochmals bei allen Mitgliedern der Feuerwehr für die viele Zeit die sie für die Sicherheit der Ensdorfer Bürger erbringen und wünschte ihnen Allzeit gute und gesunde Heimkehr von den Übungen und teils belastenden Einsätzen.

Brand 4
23.10.2020 um 14:53 Uhr
Bous
weiterlesen
Tech. Hilfe Öl
23.10.2020 um 13:53 Uhr
Bei Fußenkreuz, 66806 Ensdorf
weiterlesen
Tech. Hilfe Öl
06.10.2020 um 15:44 Uhr
Griesborner Str., 66806 Ensdorf
weiterlesen