Freiwillige Feuerwehr Ensdorf

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Möbel Martin unterstützt Feuerwehr Ensdorf

136016d2.m

Bürgermeister Hartwin Faust begrüßte am vergangenen Mittwoch den Betriebsleiter des Ensdorfer Unternehmens Möbel Martin, Herrn Franz Oster, im Ensdorfer Feuerwehrgerätehaus. Ebenfalls anwesend waren der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Ensdorf, Herr Jürgen Wolfert, der stellvertretende Wehrführer, Herr Jörg Kneip, sowie Mitglieder der Wehr und Jugendwehr.

Anlass der Zusammenkunft war eine Spendenübergabe in Höhe von 5.000 €, die Herr Oster in Form eines symbolischen Schecks für die Ensdorfer Feuerwehr überreichte. Bürgermeister Hartwin Faust zeigte sich sehr erfreut über die Spende, bedankte sich hierfür bei Herrn Oster und versicherte, dass das Geld vereinbarungsgemäß für Zwecke der Arbeit in der Feuer- und in der Jugendwehr eingesetzt werde.

Herr Oster brachte in seiner Rede zum Ausdruck, dass er große Hochachtung vor Menschen habe, "die zur Rettung in Gefahr geratener Menschen ihr Leben auf`s Spiel setzen". Auch im Gebäude von Möbel Martin sei es in der Vergangenheit einmal zu einem Vorfall gekommen, bei dem die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ensdorf Hilfe leisteten. Er fühle sich sehr verbunden mit dem Standort in der Saarlouiser Straße, sei er doch im Jahre 2011 bereits als Schirmherr bei der Einweihungsfeier dieses damals neu errichteten Feuerwehrgerätehauses eingeladen worden. Er überlasse mit Freude diesen Betrag der Ensdorfer Wehr.
Herr Oster betonte, dass die Inhaberin, Frau Prof. Dr. Silvia Martin, mit dieser Spende das Ehrenamt unterstützen und den Gemeinschaftssinn der Freiwilligen Feuerwehr fördern wolle. Insbesondere solle die Jugendfeuerwehr gefördert werden.

Wehrführer Jürgen Wolfert zeigte sich angenehm überrascht über die großzügige Spende und bedankte sich dafür recht herzlich bei Herrn Oster. Die Freiwillige Feuerwehr Ensdorf lebe zum einen vom Engagement ihrer Feuerwehrfrauen und -männer, zum anderen von den finanziellen Mitteln, die ihr für die umfangreiche Arbeit zur Verfügung stünden. Gerade in Zeiten knapper Kassen sei die Wehr auch auf Spenden angewiesen, um wichtige Projekte verwirklichen zu können. Umso mehr freue es ihn, diese Spende entgegen nehmen zu dürfen.

Quelle: Mitteilungsblatt Ensdorf 04.04.2014 Ausgabe 14/14

Techn. Hilfe, Person in Notlage
14.10.2017 um 16:04 Uhr
Ensdorf
weiterlesen
Brandmeldeanlage
13.10.2017 um 12:00 Uhr
Ensdorf
weiterlesen
Techn. Hilfe, Person in Notlage
06.10.2017 um 11:22 Uhr
Ensdorf
weiterlesen